Von Ergonomie bis Stress-Abbau – BGM in der Unternehmensgruppe RAMPF – PT Reutlingen

„Gut in Form, fit und gesund“ – das Ziel des betrieblichen Gesundheitsmanagements

Unter dem Motto „Gut in Form, fit und gesund“ hat die international tätige Unternehmensgruppe RAMPF gemeinsam mit PT Reutlingen, der Innungskrankenkasse (IKK ), drei weiteren Fitness-Studios und dem Betriebsarzt ein Konzept zum betrieblichen Gesundheitsmanagement ins Leben gerufen.

Beginnend mit den RAMPF Gesundheitstagen und weiteren Angeboten und Aktionen wird das Konzept an fünf deutschen Standorten des weltweit tätigen Unternehmens erfolgreich umgesetzt.
Zielsetzung des betrieblichen Gesundheitsmanagement ist es, dass die Mitarbeiter in den verschiedenen Standorten und Abteilungen wie beispielsweise in der Verwaltung, im Labor oder in der Produktion auch in stressigen Zeiten gut in Form, fit und gesund bleiben, um so durch Topleistungen zum Unternehmenserfolg beizutragen.

rampf-gesundheitstag-poster

So ging es bei den RAMPF-Gesundheitstagen dann auch um vielfältige Themen wie die ergonomische Haltung zur Rückentlastung, die Förderung der Beweglichkeit und Ausdauer, das Kraft- und Cardio-Training zum Stressabbau und eine Ernährungsberatung.

Verschiedene Workshops zu den Themen „Ergonomie, Stoffwechsel und Ernährung“ mit Analysen und Messungen, Angebote zum Rückentraining , die Erhaltung der Beweglichkeit von Wirbelsäule und Gelenken mit dem Five Konzept, waren Inhalt der RAMPF Gesundheitstage.

Um den Mitarbeitern auch langfristig im Rahmen des betriebliches Gesundheitsmanagement die Möglichkeit zu bieten, sich gesund und fit zu halten, können sie in den beteiligten vier Fitness-Studios weiterhin trainieren, sich sportlich betätigen und etwas für Ihre Gesundheit tun.

Für die Planung und Organisation haben die HR-Verantwortlichen von RAMPF und der Betriebsarzt eng mit PT Reutlingen, der IKK und beteiligten weiteren Fitness-Studios zusammenarbeitet.
Eine langfristige Analyse und Befragung der Mitarbeiter zur Angebotsgestaltung ist zukünftig vorgesehen, um eine bedarfsgerechte Angebotsgestaltung im Gesundheits- und Fitnessbereich im Sinne der Mitarbeiter umzusetzen und bei Bedarf auch anzupassen.
Lesen Sie hierzu auch den nachfolgenden Artikel im shape UP.

Bericht-ShapeUp-BGM-2016-c

 

Besuchen Sie PT ReutlingenBesuchen Sie PT ReutlingenBesuchen Sie PT ReutlingenBesuchen Sie PT ReutlingenBesuchen Sie PT ReutlingenBesuchen Sie PT ReutlingenBesuchen Sie PT Reutlingen